Weißenthurm

junge Stadt am Rhein

Brief aus dem Rathaus

Diebstahl auf dem Friedhof ist Grabschändung                                               

Es sind schon sehr verstörende Vorgänge die sich in den letzten Monaten auf dem städtischen Friedhof in Weißenthurm abspielen. Mehrfach berichten uns Angehörige, dass auf Ihren Gräbern Gegenstände gestohlen und auch frisch gepflanzte Blumen komplett herausgerissen werden. Diese Taten verletzen die Totenruhe, sind in hohem Maße pietätlos und gelten als Grabschändung. Die unvorstellbaren Vorgänge können nicht von gläubigen und wohlerzogenen Menschen ausgeführt werden. Hier wird den Angehörigen die sich um die Grabstätten ihrer Liebsten kümmern durch Diebstahl rücksichtslos Schaden zugefügt.

Ich appelliere an alle Besucher des Friedhofs die Augen offenzuhalten und verdächtige Handlungen bei der Stadt zu melden. Vielleicht sehen Sie vor Ort den städtischen Mitarbeiter den Sie ansprechen können oder rufen im Rathaus der Stadt an unter der Telefonnummer 02637/ 92020. Wenn Personen Gegenstände oder Blumen vom Friedhof wegtragen und ins Auto laden, oder sich Personen auffällig verhalten, weil sie große Tüten oder Taschen mitführen, sollte man das melden. Uns ist bewusst, dass es schwer sein wird Täter auf frischer Tat zu stellen, aber es ist wichtig aufmerksam zu sein und genau hinzuschauen. Betroffene sollten unbedingt Strafanzeige bei der Polizei  stellen. Je öfter Taten bei der Polizei gemeldet werden umso eher kann die Polizei ein Tätermuster erstellen und man kann dadurch evtl. den Täter oder die Täterin ermitteln. Wenn z.B. festgestellt wird das ein Nachbar oder ein anderer Hauseigentümer in sichtbaren Bereichen seinen Garten immer neu bepflanzt oder Gegenstände die man grundsätzlich auf einem Friedhof vorfindet veräußert, sind durchaus zumindest Zweifel am rechtmäßigen Eigentum angebracht.

Für eine Strafanzeige zu stellen, können Sie über die „onlinewache“ der Polizeiinspektionen in Rheinland-Pfalz oder aber direkt die Polizeiinspektion  Andernach kontaktieren.    Hier die  Webadresse:    https://www.polizei.rlp.de/de/onlinewache/  oder über die Emailadresse:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für Benachrichtigungen an die Stadt Weißenthurm, Telefon:  02637/ 92020  oder   Email:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freundliche Grüße

GERD HEIM

Stadtbürgermeister

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Blick aus dem weißen Turm via Webcam

 

 

Beim Klick auf das Bild sehen Sie Bilder der Webcam im Zeitraffer.

Helfende Hände
in der VG Weißenthurm

 

Bürgerstiftung
der VG Weißemthurm

Kreislaufwirtschaft MYK

VHS Weißenthurm

 

  Weißenthurm - die junge Stadt am Rhein
 




 

 Verbandsgemeinde Weißenthurm