Weißenthurm

junge Stadt am Rhein

Landtagswahl unter Corona-Bedingungen

Sehr geehrte Bürgerinnen, sehr geehrte Bürger,

wir befinden uns bereits im dritten Monat des Jahres 2021 und wir sind alle davon ausgegangen, das Corona und alle damit verbundenen Einschränkungen nach einem Jahr hinter uns liegen. Doch es ist leider nicht so. Wir müssen weiter vorsichtig sein und  am Überwindungsprozess mitwirken um die Erfolge nicht zu gefährden. Es gibt Hoffnung in diesem Jahr erfolgreich zu sein. Bleiben wir bitte alle vernünftig und halten uns an die notwendigen Hygieneregeln.

Am Sonntag dem 14. März finden in diesem besonderen Umfeld die Landtagswahlen statt. Ich sage es direkt, man hätte sicher diese Wahl als reine Briefwahl durchführen können, allerdings gibt es rechtliche Formalien, die auch in einem Rechtsstaat wichtig und richtig sind und deshalb kam es zu der Entscheidung durch den Landeswahlleiter, die Wahl als Urnenwahl durchzuführen. Trotzdem steht ihnen die Briefwahl als zusätzliches Mittel Ihrer persönlichen Wahlentscheidung zur Verfügung. Ich kann Ihnen die Briefwahl nur empfehlen. Eine Wahl ist zwar kein muss, aber will man die Demokratie erhalten und unterstützen, sollte man eine Wahl als Verpflichtung ansehen.

Für die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, die diese Wahl begleiten und abwickeln ist es ebenso schwierig mit der Situation umzugehen, wie bei den Wählerinnen und Wählern. In den Wahllokalen, Stadthalle und Grundschule ist alles was nach dem Hygienekonzept gefordert ist, umgesetzt. Die Gesundheit aller Beteiligten liegt uns am Herzen was mit Maskenpflicht, Trennscheiben und Desinfektion aller benutzten Gegenstände sowie geregelter Wegeführung und Abstandsgebot auch entsprechend umgesetzt wird.

Meine Bitte, nutzen Sie die Möglichkeit am Wahlsonntag dem 14. März die Besetzung des Landtages mitzubestimmen. Gehen Sie bitte wählen oder was in der jetzigen Corona-Situation  die bessere Alternative ist, nutzen Sie die Möglichkeit der Briefwahl.

Einfach die Unterlagen anfordern, Schein wie vorgeschrieben ausfüllen, mit zwei Kreuzen ihre Wahlentscheidung bekunden, dann nach Anweisung alles in ein Briefkuvert und zur Verbandsgemeinde absenden oder selbst dort oder am Rathaus der Stadt in den Briefkasten bringen. Auch schon jetzt können Sie per Briefwahl im Gebäude der Verbandsgemeinde wählen. Dort ist ein Wahlbüro eingerichtet und ist eine zusätzliche Möglichkeit bereits vor dem Sonntag zu wählen.

Ich wünsche allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt das sie auf sich achten, gesund bleiben und das sie die Hoffnung auf eine baldige Überwindung der Pandemie nicht verlieren. Bleiben wir doch bitte alle ein Teil der Lösung.

GERD HEIM

Stadtbürgermeister

 

 

 

Blick aus dem weißen Turm via Webcam

 

 

Beim Klick auf das Bild sehen Sie Bilder der Webcam im Zeitraffer.