Weißenthurm

junge Stadt am Rhein

Sachstand Baustellen Rheinufer und Lärmschutzwand

An beiden erwähnten Baustellen kann man rege Tätigkeit feststellen. Das ist auch notwendig da an beiden Baustellen eine Fertigstellung noch vor Dezember eingeplant ist.
Wenn es so kommt, sind beide Baustellen im Zeitplan. Wir als Baubegleiter sind da optimistisch, war doch bedingt durch Hochwasser und Frost der Baubeginn am Rheinufer stark verzögert. Jetzt geht es zügig voran und man kann so langsam erkennen, was am Ende erreicht werden soll, nämlich eine Freizeitfläche, die einen besseren Nutzen eröffnet als es bisher möglich war. Zur Zeit ist die Stufenanlage in der Herstellung, die je nach Fertigstellung eingebaut wird. In den nächsten Tagen wird der Straßenbereich weiter ausgebaut sowie Fundamente für Lampen und Fitnessgeräte eingebaut. Mein besonderer Dank gilt den Anwohnern, die viel Verständnis aufbringen und in dieser Bauzeit viele Einschränkungen ertragen müssen.
Zum Sachstand an der Lärmschutzwand kann ich berichten, das auch hier zügig die  Maßnahmen abgearbeitet werden. An der Bahnhofstraße aus Richtung der Rheinbrücke kommend kann man die Lärmschutzwand schon erkennen. Die Gabionenverblendungen, die bereits eingetroffen sind,  werden nun nach und nach Straßenseitig vor diese eigentliche Lärmschutzwand eingesetzt.


An der anderen Seite der Bahnhofstraße, also vom Rheinufer kommend, werden im Moment die Betonriegel verschalt und ausgegossen, auf die dann im Anschluss die Lärmschutzwand aufgeschraubt wird. Die Vorarbeiten in diesem Bereich waren durch Schneidarbeiten an der bestehenden Betonmauer und durch Bohrarbeiten, die bis in eine Tiefe von 9,00 m ausgeführt wurden, eine große Herausforderung. Dies nicht nur für die ausführende Firma Heberger, sondern auch für die Anwohner, die mit Geräuschemissionen auch in der Nacht zurecht kommen mussten. Auch hier darf ich den Anwohner meinen Dank aussprechen, die nicht nur die ganzen Einschränkungen erdulden, sondern die in besonderer Weise mit den vor Ort tätigen Firmen zusammenarbeiten. Natürlich weis jeder betroffene Anlieger was später durch die Lärmschutzwand erreicht wird, nämlich eine deutliche Lärmreduzierung und dafür kann man dieses Opfer jetzt gerne bringen, so die Aussage der Anwohner.


Als Fazit bleibt mir folgendes zu sagen. Eine Herausforderung war es für viele, zwei so große Baustellen in der Stadt ohne große Schwierigkeiten anzugehen und auch zu bewerkstelligen. Allen dafür ein herzlich Dankeschön an dieser Stelle bis hierhin. Das Ergebnis kommt vielen Weißenthurmer Bürgerinnen und Bürgern zu Gute und dafür arbeiten die Ausschuss- u. Ratsmitglieder vereint zusammen. Nicht immer ganz einstimmig aber im Großen und Ganzen zielführend mit klaren Mehrheiten. Nur so kann eine Aufgabe gelingen, nur so wird Weißenthurm lebenswerter und zukunftsfähig. Nicht jede Entscheidung trifft auf Verständnis, das ist auch in Ordnung, aber das Ziel ist immer klar.
Es muss etwas sinnvolles zur Sicherstellung einer Zukunft für unsere Stadt erreicht werden.

 

 

 

Blick aus dem weißen Turm via Webcam

 


Hinweis: das Bild aktualisiert sich alle 15 Sekunden, bitte nutzen Sie die Funktion "aktualisieren"
in Ihrem Browser, (bei Windows durch Drücken der F5-Taste, beim Mac mit den Tasten cmd + r,
um das aktuelle Bild angezeigt zu bekommen).

Beim Klick auf das Bild sehen Sie Bilder der Webcam im Zeitraffer.

Helfende Hände
in der VG Weißenthurm

 

Bürgerstiftung
der VG Weißemthurm

Kreislaufwirtschaft MYK

VHS Weißenthurm

 

  Weißenthurm - die junge Stadt am Rhein
 




 

 Verbandsgemeinde Weißenthurm